Winterurlaub in Sölden

432 ha Pistenfläche, 145 km Pisten, 33 moderne Liftanlagen die rund 68.000 Personen pro Stunde befördern können. Das ist Sölden im Winter auf der faktischen Ebene. Eindrucksvolle Zahlen, welche die Ausnahmestellung von Sölden verständlich machen und verdeutlichen.

Auch dass sich sämtliche Typen von Wintersportbegeisterten in Sölden wohlfühlen spricht für das Skigebiet und für Sölden insgesamt. Sowohl Anfänger als auch absolute Profis finden hier die je richtige und passende Piste vor. Das Anfängergebiet Innerwald am Giggijoch eignet sich zum Beispiel hervorragend für diejenigen, die noch ein wenig an ihren Skifahrkünsten arbeiten wollen und sich eher zu den Anfängern zählen. Außerdem ist das natürlich eine perfekte Piste für Familien.

Eine Vielzahl an blauen und roten Pisten rundet das Angebot ab. Und wenn es dann wirklich ganz anspruchsvoll werden soll, dann warten die Pisten am Skiberg Gaislachkogel.

In Sachen winterlichen Aktivitäten ist jedoch damit noch lange nicht Schluss. Wie wäre es zum Beispiel mit Schneeschuhwandern oder Rodeln auf den beleuchteten Rodelbahnen von Sölden?

Und da der Mensch bekanntlich nicht von Skipisten, Skifahren oder Snowboarden und Rodeln allein lebt, warten auch noch rund 30 Hütten und Restaurants im Skigebiet und laden auf einen ausführlichen Einkehrschwung ein. Aprés Ski beginnt hier nicht erst in Sölden selbst, sondern oft genug schon am Berg.

Im Winter bietet sich außerdem zum Beispiel ein ausgiebiger Besuch des AQUA DOME an, falls es mal genug vom Skifahren und Wintersport ganz generell sein sollte. Wellness und Erholung sind beim AQUA DOME definitiv zuhause – wie in Sölden ganz grundsätzlich.

Pistenplan von Sölden

Ihr Urlaub im Herzen von Sölden...